Ragnhild Warnke, klassiche Homöopathie

Fußreflexzonenbehandlung

Bei der Fußreflexzonenbehandlung handelt es sich um eine Druckbehandlung bei der leichter Druck auf ganz gezielte Bereiche des Fußes ausgeübt wird.

Am Anfang einer Behandlung ertastet der Therapeut , auf welche Reflexzonen der Patient druck-oder schmerzempfindlich reagiert.

Dies erlaubt ihm Rückschlüsse auf die Erkrankung oder Blockaden bestimmter Organe, da die Zonen an den Fußsohlen mit den unterschiedlichsten Körperteilen und Organen korrespondieren. Der Therapeut versucht nun durch drücken und massieren der Reflexpunkte die Organe zu stimulieren und so die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Weitere Wirkungen der Reflexzonenmassage:

  • harmonisierung von Körper , Geist und Seele
  • Ausleitung von Schadstoffen
  • Stärkung des Hormon-, Immun- und Nervensystems
  • lösen von Blockaden

Zu den Anwendungen gehören Erkrankungen des Gelenkapparates und der Wirbelsäule wie der Muskulatur, akute oder chronische Erkrankungen der Atemwege, Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen und Migräne, Infektanfälligkeit, Allergien und Hautprobleme, Schlaf- und Verdauungsstörungen, Stresssymptome wie Tinnitus, Hörsturz oder Muskelzuckungen.

Die verbesserte Blutzirkulation und Lymphdrainage können bei der Heilung bestimmter Erkrankungen unterstützend wirken.

Startseite Praxis Ragnhild Warnke

Kontakt Ragnhild Warnke

Impressum